Registrieren Anmelden

Artikeldetails

Veranstaltungen22.06.2017
Arbeit mit der universellen Energie Qi

Michaela Dengler sprach beim Mitmach-Vortrag der UFB über Finger-Qigong

Das Qi- nach der Lehre der TCM die Energie, die alles durchdringt und aus der alles besteht. Auch im menschlichen Körpger ist der Kreislauf der Energie demnach allen anderen Kreisläufen übergeordnet und Gesundheit bedeutet ein natürliches Gleichgewicht oder einen Gleichklang der Gegensätze: Yin und Yang, des kosmischen und des irdischen Teils des Qi. Diese, jetzt auch experimentell nachzuweisende, verblüffende Verflochtenheit zwischen Körper, Geist und Seele ist seit Jahrtausenden Basis der Chinesischen Medizin.

Das Thema fanden die Frauen der UFB so interessant, dass sie die Kinderpflegerin, Beschäftigungstherapeutin und Finger-Qigong-Lehrerin M. Dengler aus Falkenstein für einen Mitmach-Vortrag gebucht haben. Am Donnerstagabend freute sich UFB-Vorsitzende Emmi Kollross, neben der Referentin auch knapp 20 interessierte Zuhörerinnen im Seminarraum des Hotels Sonnbichl begrüßen zu können. 

Michaela Dengler stieg nach Vorstellung ihres persönlichen Werdegangs auf lockere Art in das Thema ein und vermittelte zunächst theoretische Grundlagen. Qigong (Arbeit am Qi) ist die Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist im Hinblick auf die Stärkung und Harmonisierung des Qi im menschlichen Körper. Es gilt als eine der fünf Säulen der traditionellen chinesischen Medizin und umfasst eine Fülle von unterschiedlichen Übungsformen. Allen gemeinsam ist jedoch, dass davon ausgegangen wird, dass der Mensch sich dadurch selbst gesund erhalten wie auch seine Selbstheilungskräfte aktivieren kann. Eine Spezialform ist das Finger-Qigong, dazu sollte man wissen, dass sich nach der TCM der menschliche Körper mit allen Organen nicht nur im Fuß, dem Ohr und der Iris widerspiegelt, sondern auch in der Hand. Entsprechend lassen sich, ähnlich der Fußreflexzonentherapie, alle Bereiche durch Druck oder Massage der zugeordneten Zonen stimulieren. Michaela Dengler wartete zudem mit Daten und Fakten zur Hand auf, die deren Bedeutung und speziell die des Daumens für den Menschen verdeutlichten. Dann ging es mit einer Aufwärmübung in medias res. Dabei erfuhren die Teilnehmerinnnen, dass durch den Daumen (Selbstwertfinger) der Lungenmeridian (Energiebahn), durch den Zeigefinger (Mutfinger) der Dickdarmmeridian, durch den Mittelfinger (Gelassenheitsfinger) der Kreislaufmeridian, durch den Ringfinger (gute Launefinger) der Dreifach-Erwärmer oder Schilddrüsenmeridian und durch den kleinen Finger (Sonnenscheinfinger) der Dünndarmmeridian verläuft.

"Unser Hirn funktioniert wie ein Muskel: wenn man ihn nicht trainiert, verkümmert er", machte Michaela Dengler klar. Folglich dienten die gezeigten Finger-Qigong-Übungen dem guten Zusammenspiel von Aufmerksamkeit, Atmung und Bewegung. Durch das Auge-Hand-Zusammenspiel wird das Gehirn besonders aktiviert und gefordert, was sich durch überkreuzende Übungen noch steigern lässt. Es muss nicht immer Gehirn-Jogging heißen, mit Finger-Qigong erreichen Sie die gleichen Effekte. "Es ist wahnsinnig spannend, was man alles bewirken kann."


Redakteur: Emmi Kollross
Veröffentlicht am: 22.06.2017

Weitere Artikel

Allgemein01.02.2018
Kommunalpolitisch blamieren wir uns nicht...
Die Homepage unserer Fraktion ist auf aktuellem Stand.   weiterlesen >>

Allgemein03.02.2018
UFB Markträte besuchen Baustelle der Feuerwehr
Versprechen eingelöst!  weiterlesen >>

Veranstaltungen04.02.2018
Profi-Clown bespaßte die Kleinen im Dimpflstadl UFB-Kinderfasching mit Schauspieler, Komiker und Gaukler Stephan Zenger aus Regensburg
In diesem Jahr konnte die UFB mit dem Schauspieler, Komiker und Gaukler Stephan Zenger aus Regensburg einen Profi-Clown für...  weiterlesen >>

Versammlungen26.01.2018
Was tun gegen Allergien?
Heilpraktiker Hans-Peter Lojdl informierte über Therapieansätze  weiterlesen >>

Versammlungen19.12.2017
300 Euro für die Minis der Pfarrei Lam
Martin Münch kam mit einer Abordnung der Ministranten zu unserer Weihnachtsfeier ins Hotel Sonnbichl  weiterlesen >>

Veranstaltungen13.12.2017
Tanzeinlage und "Rockende Socken"
UFB bescherte Senioren vorweihnachtliche Stunden in geselliger Runde  weiterlesen >>

Erste Seite < 1 2 3 4 5 6 > Letzte Seite
(c) by Unabhängige Frauenbewegung Lam 2014